FANDOM


An genau der Stelle auf Marwena gelegen, an der sich der Borain gabelt und zum Teil zum Tamarin wird, befindet sich Hreinn. Hreinn ist die Stadt der Menschen. Menschen ohne besondere Fähigkeiten, Menschen ohne Verbindungen zu anderen Kreaturen. Alles andere wird nicht geduldet, ja, sogar gejagt. Die Einwohner Hreinns halten sich für die einzig wahren Kreaturen, die das Recht haben, auf Simile zu leben.

Von der von Schattenkreaturen gejagten und namensgebenden Familie Hreinn erbaut, wuchs aus den wenigen Häusern rasch eine sehr große Stadt, deren Bewohner vor allem eines einte: Der Hass auf alles nichtmenschliche, auf alles magische. Nie wurde eine solche Kreatur auch nur für einen Moment geduldet und schon bald versuchte auch niemand mehr, nach Hreinn zu reisen, der nicht dorthin gehörte. Schon früh wird den Kindern beigebracht, welche Arten von Feinden es gibt und wie man sie am besten ausschalten kann, schon die Bilderbücher der Kleinsten erzählen von grauenvollen Hexen, Drachen, Tierwesen, Goblins, Orks, wildesten Ungeheuern und vielerlei mehr. Die Kinder werden sowohl in Nah- als auch Fernkampf unterrichtet und nicht selten gehen schon Zehnjährige mit auf die Jagd. Denn das Volk von Hreinn duldet nicht nur keine unmenschlichen Kreaturen, es jagt sie auch, wenn sie sich in die Umgebung wagen sollten.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki